Korporation Oberägeri

Zweck der Korporation

Die Korporation Oberägeri zählt zu den grösseren Korporationen im Kanton Zug. Sie besitzt und bewirtschaftet 964 Hektaren Wald und 660 Hektaren Wies-, Weide- und Streueland sowie Quellen, Fischenzen, Liegenschaften, Kapitalien und andere Vermögenswerte. Der Zweck der Korporation ist es, diesen Besitz im Interesse ihrer Bürgerinnen und Bürger zu verwalten und zu bewirtschaften. Daneben erbringt die Korporation Oberägeri Dienstleistungen für Dritte wie zum Beispiel Bau und Unterhalt von Forst- und Wanderwegen, Sicherung von Böschungen und Bachläufen usw. Dazu steht eine moderne Ausrüstung mit entsprechendem Maschinenpark zur Verfügung.

Zur Pflege des Waldes und der Landreserven mit ihren Erschliessungsstrassen beschäftigt die Korporation unter der Leitung von Förster Karl Henggeler ein Team von fünf Forstwarten und einem Forstarbeiter. Zusätzlich bildet die Korporation Oberägeri jeweils zwei bis drei Lernende zu Forstwarten aus.

Die Verwaltung der Korporation Oberägeri befindet sich im Zurlaubenhaus an der Mitteldorfstrasse 2 in Oberägeri und wird vom Korporationsschreiber Christian Rogenmoser geleitet.

Die Korporation in Zahlen

Gründungsjahr 1848
Gesamtfläche 1620 Hektaren
davon Wald 964 Hektaren
davon offenes Land 656
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesamt 12
  Forst-Mitarbeiter 7
  Verwaltung 2
  Lernende 3
Holz-Ernte pro Jahr ca.11'000 Kubikmeter
Topografische Lage 730–1100 M. ü. M.

 

Korporation Oberägeri
Mitteldorfstrasse 2
6315 Oberägeri

Tel 041 750 13 31
Fax 041 750 24 43